Wartungsrichtlinie

Beschreibung der Wartungsleistungen

Durch einen gültigen und aktuellen Wartungsvertrag erwirbt der Kunde einen Anspruch auf folgende Leistungen:

  • Update-Wartungsversionen, die Fehlerkorrekturen für das Kaseya Core Bundle und jedes einzelne Add-On-Modul enthält, für das der Kunde eine Lizenz besitzt und einen Wartungsvertrag abgeschlossen hat (jedes eine separate „berechtigte Komponente“).
  • Upgrade-Versionen für die berechtigte Komponente. Dazu können Fehlerbehebungen, Zusatzfunktionen oder Änderungen an Funktionen und/oder neue Features gehören.
  • Technischer Support für die berechtigte Komponente gemäß Beschreibung in der Support-Richtlinie von Kaseya.

Wie in der Dokumentation dargelegt, ist ein Wartungsvertrag mit dem anfänglichen Kauf der unbefristeten Lizenz der berechtigten Komponente erforderlich und wird dann auf Basis eines Jahres-Abonnements verlängert, und alle während der Laufzeit des Wartungsvertrags veröffentlichten Versionen werden auf unbefristete Zeit lizenziert.

Preisgestaltung und Geschäftsbedingungen

  • Vertragslaufzeit. Die Laufzeit eines Wartungsvertrags beginnt am Tag des Ersterwerbs der unbefristeten Lizenz jeder berechtigten Komponente durch den Kunden, läuft zwölf Monate nach dem Ersterwerbsdatum am Ende des Monats ab, in dem die berechtigte Komponente erworben wurde, und verlängert sich danach automatisch um einen Zeitraum von jeweils einem Jahr. Jede berechtigte Komponente hat eine separate Wartungsvertragslaufzeit, die mit dem Ersterwerb der Lizenz dieser Komponente beginnt, während alle darauffolgenden Lizenzerwerbe der gleichen Komponente anteilig in die Vertragslaufzeit für diese Komponente übergehen.
  • Beim Erwerb einer unbefristeten Lizenz ist die jährliche Wartung erforderlich. Beim Ersterwerb der unbefristeten Lizenz der berechtigten Komponente ist der Abschluss eines Jahres-Wartungsvertrags durch den Kunden eine Voraussetzung.
  • Alles oder nichts. Kunden müssen entweder für alle oder für keine der erworbenen Lizenzen der gleichen berechtigten Komponente einen aktiven Wartungsvertrag abschließen.
  • Core Bundle Anforderung. Kunden müssen einen gültigen Wartungsvertrag für das Kaseya Core Bundle abschließen, damit der Wartungsvertrag für die anderen berechtigten Komponenten gültig ist. Wenn der Wartungsvertrag für das Core Bundle ausläuft oder während der Laufzeit des Wartungsvertrags für andere berechtigte Komponenten auf andere Weise beendet wird, endet die Wartung für alle nicht zum Core Bundle gehörenden berechtigten Komponenten unverzüglich und Kaseya ist berechtigt, alle gezahlten Beträge einzubehalten und hat Anspruch auf Zahlung aller fälligen Beträge für die gesamte Vertragslaufzeit aller nicht zum Core Bundle gehörenden berechtigten Komponenten als Entschädigung für die hierin angegebene Preisgestaltung und nicht als eine Strafgebühr.
  • Kostenkalkulation. Für jede vom Kunden lizenzierte berechtigte Komponente betragen die Kosten des anfänglichen Wartungsvertrags für die berechtigte Komponente 20 % des dann aktuellen Listenpreises der berechtigten Komponente.
  • Zahlungsoptionen. Ein Wartungsvertrag kann entweder vorab in einer Summe gezahlt werden oder als Ratenzahlung. In keinem Fall jedoch ist der Zeitraum der Ratenzahlung länger als die Wartungsvertrags-Laufzeit. Wartungsverträge, die zum Ratenzahlungspreis erworben werden, sind während der Laufzeit des Wartungsvertrags nicht kündbar.
  • Automatische Verlängerung. Um einen Wartungsausfall zu vermeiden, wird der Wartungsvertrag automatisch für weitere Jahreszeiträume verlängert, wenn der Kunde Kaseya nicht mindestens dreißig (30) Tage vor Ablauf der aktuellen Laufzeit des Wartungsvertrags durch eine schriftliche Mitteilung an billing@kaseya.com darüber in Kenntnis setzt, dass der Kunde seinen Wartungsvertrag nicht verlängern will.
  • Kündigung. Bei einer Kündigung eines Wartungsvertrags für die jeweilige berechtigte Komponente, entweder durch nicht erfolgte Verlängerung oder Nichtzahlung, wird jeder Zugang zu Wartungsleistungen für diese berechtigte Komponente unverzüglich eingestellt. Wenn ein Kunde für eine Zahlung für einen Wartungsvertrag nach Mitteilung durch Kaseya in Verzug gerät, kann der Wartungsvertrag für alle Wartungsverträge für berechtigte Komponenten von Kaseya gekündigt werden. Bei Kündigung eines Wartungsvertrags für ein Kaseya Core Bundle wird jeder Zugang zu Wartungsleistungen für ALLE berechtigten Komponenten (sowohl Kaseya Core Bundle als auch Kaseya Add-on-Module) unverzüglich enden.
  • Wiederinkraftsetzung. Kunden können einen Wartungsvertrag durch eine Vorabzahlung des vollen Betrags der Wartungsgebühren an Kaseya für die gesamte Laufzeit des erloschenen Wartungsvertrags („Rückwirkende Wartung“) plus eine Wiederinkraftsetzungsgebühr in Höhe von 10 % dieser rückwirkenden Wartung wieder in Kraft setzen.
  • Zugang zu Updates und Upgrades. Obwohl Kaseya permanent bestrebt ist, seine Software und Services zu verbessern, garantiert Kaseya keine neuen Update- oder Upgradeversionen seiner Software oder Service während einer bestimmten Laufzeit oder zu einem bestimmten Zeitpunkt.
    Kaseya wird wirtschaftlich vertretbare Versuche unternehmen, Kunden mit einem aktuellen Wartungsvertrag über Verbesserungen an Software oder Services zu informieren; die beste Möglichkeit, sich über neue Versionen zu informieren, ist jedoch ein regelmäßiger Besuch der Kaseya Website unter https://www.kaseya.com/de/.

Allgemeine Bedingungen und Preisgestaltung

  • Vorrang. Diese Richtlinie gilt für alle berechtigten Komponenten; vorausgesetzt, dass bei einem Konflikt zwischen dieser Richtlinie und dem gültigen Kaseya-Katalog die folgende Rangfolge gilt: (1) Der Katalog, wenn dieser Katalog nach dem Datum des Inkrafttretens dieser Richtlinie herausgegeben wird (1. Januar 2014); (2) diese Richtlinie; und (3) der Katalog, wenn dieser Katalog vor dem Datum des Inkrafttretens dieser Richtlinie (1. Januar 2014) herausgegeben wurde.
  • Vertrag. Der Erwerb und die Nutzung aller Software und Services unterliegen dem Vertrag gemäß Definition in Kaseyas „Click-Accept“ EULA in der jeweils von Kaseya herausgegebenen gültigen Fassung auf https://www.kaseya.com/de/rechtliche/. Installieren, nutzen oder erwerben Sie bitte keine Software und Services von Kaseya ohne das Einverständnis des Kunden zu diesem Vertrag. Die fortgesetzte Nutzung der Software oder Services bedeutet die Anerkennung des Vertrags durch den Kunden. Zentrale Begriffe, die in dem vorliegenden Dokument nicht anders definiert werden, haben die Bedeutung, die in dem Vertrag dargelegt wurde.